default logo

Kitas der KJF bauen Patenschaften mit Therapeuten auf

Zum neuen Kindergartenjahr 2016/17 arbeiten die Kitas der KJF und Therapeuten aus vielen Bonner Praxen in einem neuen Projekt eng zusammen. Die Paten – z. B. Ergotherapeuten, Heilpädagogen, Rehabilitationspädagogen, Physiotherapeuten und Logopäden – kommen für feste Zeiten in die Kita, erleben den pädagogischen Alltag und lernen die Kinder gut kennen. Im Rahmen der inklusiven Arbeit in den Kitas unterstützen sie die Pädagogen in der Kita mit ihrem therapeutischen Blick und ihrer Expertise. So werden wichtige Rahmenbedingungen geschaffen, damit die inklusive Arbeit in Kitas gelingen kann. Auch für die Therapeuten ist der Einblick in die Arbeit der Kitas wichtig. Es entsteht zum Wohle der Kinder ein Fördersystem, bei dem die Fachleute eng und effektiv zusammenarbeiten. Dabei legt die KJF großen Wert darauf, die Unterstützung spielerisch zu integrieren, um die Motivation der Kinder zu erhalten.

Für Sie als Eltern stehen die Paten-Therapeuten zu Elterngesprächen zur Verfügung. Es geht darum, mit welchen Schritten Sie die Entwicklung Ihres Kindes sinnvoll unterstützen und begleiten können.  Wenn Sie sich einen Eindruck über die Praxen verschaffen möchten, finden Sie alle auf www.mut-bonn.de. Die teilnehmenden Kitas finden Sie unter www.kjf-bonn.de

Translate »