default logo

Schaufenster 13.08.2018: Sommerfest in der Kinderwelt Internationales Buffet für 18 Nationen

 

Die Kinder des Familienzentrums Kinderwelt hatten viel Spaß am Basteltisch.

Die Kinder des Familienzentrums Kinderwelt hatten viel Spaß am Basteltisch.

Foto:

we

BRÜSER BERG –

(we) „Wir arbeiten familienergänzend, ab und an sind wir auch Familienersatz“, sagt Kerstin Geudtner, Leiterin des Familienzentrums Kinderwelt. Deshalb waren auch Alt und Jung zusammen beim Sommerfest.

Die Kids übten sich im Balancieren von Wassereimern, suchten eifrig den grünen Diamanten, machten das Klettergerüst unsicher, suchten im ‚Dschungel‘ nach Abenteuern oder ließen sich schminken und fanden ihr Glück beim Basteln. Die Eltern unterhielten sich derweil mit ihren Mit-Eltern oder /und mit den Erzieherinnen. Ein fröhliches Familientreffen eben, bei dem es ein internationales Buffet gab. Kein Wunder, sind hier doch 18 Nationen vertreten. Die Sonne lachte mit den Kids um die Wette in einer freundschaftlichen und völlig entspannten Sommeratmosphäre.

Was kann es schöneres geben als im Sand zu spielen?

Was kann es schöneres geben als im Sand zu spielen?

Foto:

we

Auch außerhalb von Festivitäten sind die Eltern in die Arbeit der KiTa eingebunden, sodass die Erziehungsarbeit Hand in Hand sowohl von der Einrichtung wie auch von den Eltern erfolgt. Ziel sind eine werteorientierte Erziehung, und, wie Kerstin Geudtner lacht: „Glückliche Kinder.“

Fünf Gruppen hat die Einrichtung, mit 80 Kindern von unter 2 bis zum Vorschulalter. Die KiTa ist inklusiv und hält das dafür notwendige Personal vor. Sie gehört zur KJF gGmbH , einer Axenfeld-Gesellschaft. Das heißt, dass man der evangelischen Kirche nahesteht und seine Aufgaben als gemeinnützige GmbH ausführt. Es werden zur Aufgabenerfüllung professionelle Managementmethoden wie bei einem Unternehmen üblich angewandt, ohne dass allerdings Gewinne erzielt werden dürfen.